REGIONALPARK VON BIRŽAI

Im Park verbinden sich die einzigartige Landschaft, die besonderen Naturerscheinungen, die ehrenhafte Geschichte, die gepflegten alten Traditionen, das Handwerk und das kulinarische Erbe der Region von Biržai zu einer harmonischen Gesamtheit. Als 1922 die Schutzgebiete festgesetzt wurden, gründete man den Regionalpark von Biržai. Das Ziel der Gründung war der Schutz der Landschaft der Karstregion Litauens, seines Naturökosystems und der Werte des Kulturerbes sowie deren Verwaltung und rationale Nutzung. In dem Territorium des Regionalparks von Biržai (14.405,8 ha) bestehen wundervolle Voraussetzungen für einen Erkundungsurlaub.

 Das Besucherzentrum des Regionalparks von Biržai. Wenn die Besucher im Zentrum vorbeischauen, werden sie sich fühlen, als ob sie in eine Doline geraten wären, da sie ein kaltes, gläsernes Empfangszimmer begrüßen wird. Seine reliefartige Struktur symbolisiert den Aufbau der Dolinenabhänge, wenn sich nach dem Erdeinsturz die geologischen Schichten entblößen, die sich aus verschiedenen Gesteinen zusammensetzen. Die Decke imitiert ebenfalls die Dolinen. In der Exposition sind interaktive Schaukästen-Spiele eingerichtet, wie zum Beispiel „Der Entwicklungsprozess der Dolinen“, „Das Ökosystem der Karstseen“, ein Schaukasten, der wie eine Sanduhr funktioniert und den Einsturz einer Doline imitiert. Andere Schaukästen stellen die Dolinen vor und nach dem Einsturz dar, sie helfen den Besuchern die Naturerscheinungen in der Region von Biržai zu verstehen. In dem zweiten Expositionssaal steht für die Besucher eine Exposition der Mineralien und Gesteine bereit, die einen mit den geologischen Schätzen der Region bekannt macht. Auf die Besucher wartet noch ein interessanter interaktiver Erkundungsschaukasten der Exposition des Bohrkerns, mit dessen Hilfe die Besucher sich einen Eindruck über die Tiefe eines Bohrlochs machen und den Wechsel der geologischen Schichten kennenlernen können.

Die Direktion des Regionalparks von Biržai bietet an, eine Reise in das „Museum der Erdtiefen“ zu unternehmen. Diese touristische Route gibt Ihnen die Möglichkeit über den einen halben Kilometer langen Steg über den Širvėnos See zu spazieren, den Gutshof Astravas und seinen Park zu besuchen, den alten Damm, das Landschaftsschutzgebiet von Karajimiškis mit den einzigartigen Karstsenken und die Karstsenken von Kirkilų – die Karstseen – zu sehen. Die Führung dauert etwa 3 Stunden, die Länge der Route beträgt ca. 20 km.

Preise der Führungen:
Zweistündige Exkursion durch die Karstregion des Regionalparks für eine Person:
Für Erwachsene:                auf Litauisch                       2,00   

                                               in anderer Sprache           2,85  

Für Schüler, Studenten:    auf Litauisch                       1,15   

                                               in anderer Sprache           2,00  

Exkursion in der Exposition „Die Region der einstürzenden Erde“ für eine Person:
Für Erwachsene:                auf Litauisch                      1,15 

                                               in anderer Sprache          1,70 

Für Schüler, Studenten:    auf Litauisch                     0,55  

                                             in anderer Sprache          0,85  

 

Die Direktion des Regionalparks von Biržai
Rotušės g. 10, LT-41175, Biržai
Tel.: +370 450 35 805
Fax: +370 450 34 264
E-Mail: birzai@rpd.w3.lt
www.birzuparkas.lt

 

Zurück