BERÜHMTE PERSÖNLICH- KEITEN UND IHRE GEBUR

Zu der Ethnokultur und dem geschichtlichen Erbe von Biržai und der umliegenden Gegend gehören nicht nur die historischen Schätze sondern auch die Menschen, die hier geboren wurden, hier aufgewachsen sind, hier gelernt, in verschiedenen Tätigkeitsbereichen gearbeitet und sich durch große Begabungen ausgezeichnet haben. 

Jurgis Bielinis (1846–1918), knygnešys (Bücherschmuggler in der Zeit des Druckverbots litauischer Bücher in lateinischen Buchstaben), Publizist.
Alfonsas Petrulis (1873–1928), Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung vom 16. Februar.
Petras Kalpokas (1880–1945), Maler.
Konstantinas Šakenis (1881–1959), Parlamentsvorsitzender, Bildungsminister, Mann des öffentlichen Lebens.
Borisas Dauguvietis (1885–1949), Theatermann, Dramatiker.
Jokūbas Šernas (1888–1926), Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung vom 16. Februar.
Kazys Binkis (1893–1942), Avantgarde-Dichter.
Julius Janonis (1896–1917), Dichter, ehrenamtlicher Funktionär.
Balys Sruoga (1896–1947), Schriftsteller.
Algirdas Petrulis (1915–2010), Maler.
Vytautas Brėdikis (geb. 1930), Architekt.

Mehr Informationen über die bekannten Persönlichkeiten des Kreises Biržai finden Sie unter folgender Adresse:

http://www.birzai.rvb.lt/lt/krastotyra/37-birzu-krasto-zmones

 

Die Ehrenbürger der Kreisverwaltung von Biržai: 

Konstantinas Bogdanas (1926–2011)
Monika Čalkauskaitė (1922)
Antanas Dauguvietis (1936–1995)
Vladas Garastas (1932)
Ksaveras Kairys (1909–1991)
Jonas Mekas (1922)
Žydrūnas Savickas (1975)
Petras Skodžius (1927–2009)
Jonas Strielkūnas (1939–2010)
Vladas Turla (1953)
Janine Sophie Marie Valstakas-Kaspar (1937)
Kazimieras Vasiliauskas (1922–2001)
Aleksandras Zeltinis (1951)
Algimantas Zurba (1942)
Algirdas Žukauskas (1923–1997)

Mehr Informationen über die Ehrenbürger des Kreises Biržai finden Sie unter folgender Adresse:
http://www.birzai.rvb.lt/lt/krastotyra/62-birzu-rajono-savivaldybes-garbes-pilieciai

 

Zurück